Warum ich Tiere (hier Pferde) LIEBE?

Aktualisiert: Aug 15

Ich liebe jegliches Leben. Ob Tier, Pflanze oder Mensch. Denn im Kern ist alles gleich.

Aber, und für mich ist es etwas ganz besonderes, ein Pferd fordert von dir deine absolute und vollkommene Aufmerksamkeit. Es spürt, ob du mit deinen Gedanken bei ihm, oder zerstreut bist. Und dementsprechend verhält es sich dir gegenüber. Es wird dir ebenso wenig seine Aufmerksamkeit geben. Wird anderes als wichtiger nehmen. Wird sich dir abwenden. (Das kann anstrengend werden...)


Ein Pferd fordert deine absolute ACHTSAMKEIT!

ACHTSAMKEIT, MIT IHM IM AUGENBLICK ZU SEIN!!!

Die ganze Zeit die du mit ihm verbringst.


Oft schon kam ich zu meinen Pferden und mein Kopf war voll mit unsagbar vielen Gedanken. Wirrwarr herrschte in mir.

Doch als ich nach einiger Zeit meine Tiere zur Koppel zurück brachte, war es still in mir. So sehr, dass ich oftmals dachte: Was war denn nochmal alles geschehen, bevor ich in den Stall gekommen bin?

Das fühlt sich so unsagbar gut an. Befreiend.


Tiere sind so wundervolle Lebewesen - achte sie.


Achtsamkeit ist der Schlüssel zu innerer Ruhe.

Praktiziere es. Egal in welcher Form. Übe dich darin Achtsam im Augenblick zu sein.



Das ist EDEN. Mein Seelenpferd.

LOVE HER.







Made with      

theta and spirit - Alle Rechte vorbehalten    Impressum       Datenschutz      Rechtliche Hinweise zum Angebot